Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen
count($arBannerRandom)){ $intRandomBannerMax = count($arBannerRandom); } $intRandomBannerCount = 0; while(count($arRandomBanner) < (int)$intRandomBannerMax){ //echo "T0: ".count($arRandomBanner)." - T1: ".$intRandomBannerMax." - T2: ".count($arBannerRandom)."
"; $randomID = rand(0,(count($arBannerRandom)-1)); $randomBannerID = ($arBannerRandom[$randomID][0]); //echo "R1: ".count($arRandomBanner)." - ".$randomID." - ".$randomBannerID."
"; if($RandomBannerFunction == 1){ $arID = count($arRandomBanner); $arRandomBanner[$arID][0] = $arBannerRandom[$randomID][0]; $arRandomBanner[$arID][1] = $arBannerRandom[$randomID][1]; $arRandomBanner[$arID][2] = $arBannerRandom[$randomID][2]; $arRandomBanner[$arID][3] = $arBannerRandom[$randomID][3]; $arRandomBanner[$arID][4] = $arBannerRandom[$randomID][4]; $arRandomBanner[$arID][5] = $arBannerRandom[$randomID][5]; $arRandomBanner[$arID][6] = $arBannerRandom[$randomID][6]; array_splice($arBannerRandom,$randomID,1); } else if($RandomBannerFunction == 2){ // Auf doppelte prfen $idFound = false; for($i=0;$i 30){ break; } } //for($j=0;$j"; //} return $arRandomBanner; } ?>

Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki

Suzuki SX4 S-Cross
Suzuki

Suzuki SX4 S-Cross

Fahrspaß und Sicherheit
für die ganze Familie

Der Crossover überzeugt mit praxisgerechter
Variabilität und verbrauchsoptimiertem Antrieb
– Das Modell Club ist ab 19.490 Euro erhältlich

Mit dem Crossover Suzuki SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt. Seine weiteren Trümpfe: sportlich-elegantes Crossover-Design, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität, verbrauchsoptimierte Antriebe, faire Preise – all das summiert sich beim Suzuki SX4 S-Cross zu einzigartigem und bezahlbarem Fahrspaß für die ganze Familie. Auf Wunsch krönt der hochmoderne Allradantrieb ALLGRIP mit vier wählbaren Fahrmodi die ausgeprägte Vielseitigkeit und die hohen Sicherheitsstandards des Suzuki SX4 S-Cross. Das Kofferraumvolumen von 430 Liter erhöht zusammen mit einer großen Ladeöffnung und einer niedrigen Ladekante den Alltagsnutzen. Das Einstiegsmodell der SX4-Palette, den frontgetriebenen SX4 S-Cross Club mit Benzinantrieb, gibt es ab 19.490 Euro.
Zwei Motorvarianten zeichnen sich in Verbindung mit Start-Stopp-Technologie durch herausragende Effizienz aus. Mit ihnen setzt der Suzuki SX4 S-Cross unterschiedliche Schwerpunkte. Der besonders sparsame und durchzugsstarke 1,6-Liter-Turbodiesel mit 120 PS begnügt sich in Kombination mit einer Sechs-Gang-Handschaltung und serienmäßigem Start-Stopp-System mit nur 4,2 l/100 km im kombinierten Testzyklus. Der spritzige Benziner im Suzuki SX4 S-Cross entwickelt ebenfalls aus 1,6 Liter Hubraum eine Leistung von 120 PS, der Verbrauch in Kombination mit Frontantrieb und manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe geht nicht über 5,4 l/100 km hinaus. Der Benzinmotor ist wahlweise auch mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen erhältlich.
Beim Thema Sicherheit geht Suzuki traditionell keinerlei Kompromisse ein. Dafür stehen beim familiengerechten Suzuki SX4 S-Cross in allen Ausstattungsvarianten sieben Airbags (inklusive Vorhang-Airbags vorn und hinten), das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen sowie ABS mit Bremsassistent. Bereits in der Basisversion Club verwöhnt der Crossover mit einer äußerst umfangreichen Serienausstattung. Mit an Bord sind u. a.: eine Klimaanlage mit Pollenfilter, elektrische Fensterheber vorn und hinten, ein höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradbedienung, USB-Anschluss und vier Lautsprecher.

Mit dem Crossover Suzuki SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt. Seine weiteren Trümpfe: sportlich-elegantes Crossover-Design, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität, verbrauchsoptimierte Antriebe, faire Preise – all das summiert sich beim Suzuki SX4 S-Cross zu einzigartigem und bezahlbarem Fahrspaß für die ganze Familie. Auf Wunsch krönt der hochmoderne Allradantrieb ALLGRIP mit vier wählbaren Fahrmodi die ausgeprägte Vielseitigkeit und die hohen Sicherheitsstandards des Suzuki SX4 S-Cross. Das Kofferraumvolumen von 430 Liter erhöht zusammen mit einer großen Ladeöffnung und einer niedrigen Ladekante den Alltagsnutzen. Das Einstiegsmodell der SX4-Palette, den frontgetriebenen SX4 S-Cross Club mit Benzinantrieb, gibt es ab 19.490 Euro.
Zwei Motorvarianten zeichnen sich in Verbindung mit Start-Stopp-Technologie durch herausragende Effizienz aus. Mit ihnen setzt der Suzuki SX4 S-Cross unterschiedliche Schwerpunkte. Der besonders sparsame und durchzugsstarke 1,6-Liter-Turbodiesel mit 120 PS begnügt sich in Kombination mit einer Sechs-Gang-Handschaltung und serienmäßigem Start-Stopp-System mit nur 4,2 l/100 km im kombinierten Testzyklus. Der spritzige Benziner im Suzuki SX4 S-Cross entwickelt ebenfalls aus 1,6 Liter Hubraum eine Leistung von 120 PS, der Verbrauch in Kombination mit Frontantrieb und manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe geht nicht über 5,4 l/100 km hinaus. Der Benzinmotor ist wahlweise auch mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen erhältlich.
Beim Thema Sicherheit geht Suzuki traditionell keinerlei Kompromisse ein. Dafür stehen beim familiengerechten Suzuki SX4 S-Cross in allen Ausstattungsvarianten sieben Airbags (inklusive Vorhang-Airbags vorn und hinten), das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen sowie ABS mit Bremsassistent. Bereits in der Basisversion Club verwöhnt der Crossover mit einer äußerst umfangreichen Serienausstattung. Mit an Bord sind u. a.: eine Klimaanlage mit Pollenfilter, elektrische Fensterheber vorn und hinten, ein höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradbedienung, USB-Anschluss und vier Lautsprecher.

Mit dem Crossover Suzuki SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt. Seine weiteren Trümpfe: sportlich-elegantes Crossover-Design, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität, verbrauchsoptimierte Antriebe, faire Preise – all das summiert sich beim Suzuki SX4 S-Cross zu einzigartigem und bezahlbarem Fahrspaß für die ganze Familie. Auf Wunsch krönt der hochmoderne Allradantrieb ALLGRIP mit vier wählbaren Fahrmodi die ausgeprägte Vielseitigkeit und die hohen Sicherheitsstandards des Suzuki SX4 S-Cross. Das Kofferraumvolumen von 430 Liter erhöht zusammen mit einer großen Ladeöffnung und einer niedrigen Ladekante den Alltagsnutzen. Das Einstiegsmodell der SX4-Palette, den frontgetriebenen SX4 S-Cross Club mit Benzinantrieb, gibt es ab 19.490 Euro.
Zwei Motorvarianten zeichnen sich in Verbindung mit Start-Stopp-Technologie durch herausragende Effizienz aus. Mit ihnen setzt der Suzuki SX4 S-Cross unterschiedliche Schwerpunkte. Der besonders sparsame und durchzugsstarke 1,6-Liter-Turbodiesel mit 120 PS begnügt sich in Kombination mit einer Sechs-Gang-Handschaltung und serienmäßigem Start-Stopp-System mit nur 4,2 l/100 km im kombinierten Testzyklus. Der spritzige Benziner im Suzuki SX4 S-Cross entwickelt ebenfalls aus 1,6 Liter Hubraum eine Leistung von 120 PS, der Verbrauch in Kombination mit Frontantrieb und manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe geht nicht über 5,4 l/100 km hinaus. Der Benzinmotor ist wahlweise auch mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen erhältlich.
Beim Thema Sicherheit geht Suzuki traditionell keinerlei Kompromisse ein. Dafür stehen beim familiengerechten Suzuki SX4 S-Cross in allen Ausstattungsvarianten sieben Airbags (inklusive Vorhang-Airbags vorn und hinten), das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen sowie ABS mit Bremsassistent. Bereits in der Basisversion Club verwöhnt der Crossover mit einer äußerst umfangreichen Serienausstattung. Mit an Bord sind u. a.: eine Klimaanlage mit Pollenfilter, elektrische Fensterheber vorn und hinten, ein höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradbedienung, USB-Anschluss und vier Lautsprecher.

Suzuki SX4 S-Cross

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621