Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki
Suzuki

Suzuki Celerio
Suzuki

Suzuki Celerio

Klassenbestwerte beim Platz-
angebot und wenig Emissionen

Überzeugende Leistung und enormes Fahr-
vergnügen – Keine Kompromisse im Bereich
Sicherheit – Geringer Kraftstoffverbrauch

Der Kleinstwagen Suzuki Celerio des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten überzeugt mit viel Platz im Innenraum, einem bemerkenswerten Kofferraumvolumen sowie mit geringen CO2-Emissionen und spritzigen Motoren. Kompakt und dennoch geräumig – das ist der neue Suzuki Celerio. Gleichzeitig bietet der Celerio einen ausgesprochen großzügigen Innenraum. Eine Höhe von 1.530 mm und eine nicht abfallende Dachlinie geben den Insassen mehr Kopffreiheit. Zusätzlichen Komfort und viel Raum beim Sitzen liefert ein Abstand von bis zu 743 mm zwischen Vorder- und Rücksitz. Ein weiteres Plus ist das beachtliche Kofferraumvolumen von 254 Litern, das ebenfalls zu den Bestwerten in seiner Klasse gehört. Abgerundet wird der großzügige Stauraum durch eine große Kofferraumöffnung und eine geringe Ladekantenhöhe für bequemes Be- und Entladen. Darüber hinaus überzeugt der Celerio durch einen besonders geringen CO2-Ausstoß und geringen Kraftstoffverbrauch.

Die Gründe hierfür sind ein neuer Motor und eine umfassende Gewichtsreduktion sowie die kontinuierliche Verbesserung der Aerodynamik. Mit 85 g/km erreicht der Celerio einen der besten CO2-Emissionswerte in seinem Segment. Für Fahrspaß pur sorgt der hocheffiziente Antrieb: Zur Auswahl stehen der neu entwickelte K10C-Motor, ein 1,0-Liter-Benzinmotor mit automatischem Start-Stopp-System. Ebenso der verbesserte und äußerst zuverlässige K10B-Motor. Beide Dreizylinder-Benzinmotoren bieten 68 PS bei 998 ccm Hubraum. Im neuen K10C-Motor wird mit modernster DualJet-Technologie der ohnehin schon niedrige Kraftstoffverbrauch weiter gesenkt, das macht ihn zu einem der sparsamsten Motoren im Kleinstwagensegment. Im Zusammenspiel mit den beiden neuen Getriebearten, einem effizienteren 5-Gang-Schaltgetriebe sowie dem optional erhältlichen, neu entwickelten automatisierten Schaltgetriebe „Auto Gear Shift“, führt dies zu einem bemerkenswert niedrigen und effizienten Kraftstoffverbrauch.
Der Suzuki Celerio zeichnet sich durch viele Sicherheitsfunktionen aus, die die Passagiere sicher ans Ziel bringen. Dazu zählen serienmäßig sechs Airbags für den seitlichen und frontalen Aufprallschutz, ESP, ein Berganfahrassistent gegen das Zurückrollen beim Anfahren an Steigungen, ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS), das den Fahrer dabei unterstützt, mit optimalem Reifendruck zu fahren, sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen.

Der Kleinstwagen Suzuki Celerio des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten überzeugt mit viel Platz im Innenraum, einem bemerkenswerten Kofferraumvolumen sowie mit geringen CO2-Emissionen und spritzigen Motoren. Kompakt und dennoch geräumig – das ist der neue Suzuki Celerio. Gleichzeitig bietet der Celerio einen ausgesprochen großzügigen Innenraum. Eine Höhe von 1.530 mm und eine nicht abfallende Dachlinie geben den Insassen mehr Kopffreiheit. Zusätzlichen Komfort und viel Raum beim Sitzen liefert ein Abstand von bis zu 743 mm zwischen Vorder- und Rücksitz. Ein weiteres Plus ist das beachtliche Kofferraumvolumen von 254 Litern, das ebenfalls zu den Bestwerten in seiner Klasse gehört. Abgerundet wird der großzügige Stauraum durch eine große Kofferraumöffnung und eine geringe Ladekantenhöhe für bequemes Be- und Entladen. Darüber hinaus überzeugt der Celerio durch einen besonders geringen CO2-Ausstoß und geringen Kraftstoffverbrauch.

Die Gründe hierfür sind ein neuer Motor und eine umfassende Gewichtsreduktion sowie die kontinuierliche Verbesserung der Aerodynamik. Mit 85 g/km erreicht der Celerio einen der besten CO2-Emissionswerte in seinem Segment. Für Fahrspaß pur sorgt der hocheffiziente Antrieb: Zur Auswahl stehen der neu entwickelte K10C-Motor, ein 1,0-Liter-Benzinmotor mit automatischem Start-Stopp-System. Ebenso der verbesserte und äußerst zuverlässige K10B-Motor. Beide Dreizylinder-Benzinmotoren bieten 68 PS bei 998 ccm Hubraum. Im neuen K10C-Motor wird mit modernster DualJet-Technologie der ohnehin schon niedrige Kraftstoffverbrauch weiter gesenkt, das macht ihn zu einem der sparsamsten Motoren im Kleinstwagensegment. Im Zusammenspiel mit den beiden neuen Getriebearten, einem effizienteren 5-Gang-Schaltgetriebe sowie dem optional erhältlichen, neu entwickelten automatisierten Schaltgetriebe „Auto Gear Shift“, führt dies zu einem bemerkenswert niedrigen und effizienten Kraftstoffverbrauch.
Der Suzuki Celerio zeichnet sich durch viele Sicherheitsfunktionen aus, die die Passagiere sicher ans Ziel bringen. Dazu zählen serienmäßig sechs Airbags für den seitlichen und frontalen Aufprallschutz, ESP, ein Berganfahrassistent gegen das Zurückrollen beim Anfahren an Steigungen, ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS), das den Fahrer dabei unterstützt, mit optimalem Reifendruck zu fahren, sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen.

Der Kleinstwagen Suzuki Celerio des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten überzeugt mit viel Platz im Innenraum, einem bemerkenswerten Kofferraumvolumen sowie mit geringen CO2-Emissionen und spritzigen Motoren. Kompakt und dennoch geräumig – das ist der neue Suzuki Celerio. Gleichzeitig bietet der Celerio einen ausgesprochen großzügigen Innenraum. Eine Höhe von 1.530 mm und eine nicht abfallende Dachlinie geben den Insassen mehr Kopffreiheit. Zusätzlichen Komfort und viel Raum beim Sitzen liefert ein Abstand von bis zu 743 mm zwischen Vorder- und Rücksitz. Ein weiteres Plus ist das beachtliche Kofferraumvolumen von 254 Litern, das ebenfalls zu den Bestwerten in seiner Klasse gehört. Abgerundet wird der großzügige Stauraum durch eine große Kofferraumöffnung und eine geringe Ladekantenhöhe für bequemes Be- und Entladen. Darüber hinaus überzeugt der Celerio durch einen besonders geringen CO2-Ausstoß und geringen Kraftstoffverbrauch.

Die Gründe hierfür sind ein neuer Motor und eine umfassende Gewichtsreduktion sowie die kontinuierliche Verbesserung der Aerodynamik. Mit 85 g/km erreicht der Celerio einen der besten CO2-Emissionswerte in seinem Segment. Für Fahrspaß pur sorgt der hocheffiziente Antrieb: Zur Auswahl stehen der neu entwickelte K10C-Motor, ein 1,0-Liter-Benzinmotor mit automatischem Start-Stopp-System. Ebenso der verbesserte und äußerst zuverlässige K10B-Motor. Beide Dreizylinder-Benzinmotoren bieten 68 PS bei 998 ccm Hubraum. Im neuen K10C-Motor wird mit modernster DualJet-Technologie der ohnehin schon niedrige Kraftstoffverbrauch weiter gesenkt, das macht ihn zu einem der sparsamsten Motoren im Kleinstwagensegment. Im Zusammenspiel mit den beiden neuen Getriebearten, einem effizienteren 5-Gang-Schaltgetriebe sowie dem optional erhältlichen, neu entwickelten automatisierten Schaltgetriebe „Auto Gear Shift“, führt dies zu einem bemerkenswert niedrigen und effizienten Kraftstoffverbrauch.
Der Suzuki Celerio zeichnet sich durch viele Sicherheitsfunktionen aus, die die Passagiere sicher ans Ziel bringen. Dazu zählen serienmäßig sechs Airbags für den seitlichen und frontalen Aufprallschutz, ESP, ein Berganfahrassistent gegen das Zurückrollen beim Anfahren an Steigungen, ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS), das den Fahrer dabei unterstützt, mit optimalem Reifendruck zu fahren, sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen.

Suzuki Celerio

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621