Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen
count($arBannerRandom)){ $intRandomBannerMax = count($arBannerRandom); } $intRandomBannerCount = 0; while(count($arRandomBanner) < (int)$intRandomBannerMax){ //echo "T0: ".count($arRandomBanner)." - T1: ".$intRandomBannerMax." - T2: ".count($arBannerRandom)."
"; $randomID = rand(0,(count($arBannerRandom)-1)); $randomBannerID = ($arBannerRandom[$randomID][0]); //echo "R1: ".count($arRandomBanner)." - ".$randomID." - ".$randomBannerID."
"; if($RandomBannerFunction == 1){ $arID = count($arRandomBanner); $arRandomBanner[$arID][0] = $arBannerRandom[$randomID][0]; $arRandomBanner[$arID][1] = $arBannerRandom[$randomID][1]; $arRandomBanner[$arID][2] = $arBannerRandom[$randomID][2]; $arRandomBanner[$arID][3] = $arBannerRandom[$randomID][3]; $arRandomBanner[$arID][4] = $arBannerRandom[$randomID][4]; $arRandomBanner[$arID][5] = $arBannerRandom[$randomID][5]; $arRandomBanner[$arID][6] = $arBannerRandom[$randomID][6]; array_splice($arBannerRandom,$randomID,1); } else if($RandomBannerFunction == 2){ // Auf doppelte prfen $idFound = false; for($i=0;$i 30){ break; } } //for($j=0;$j"; //} return $arRandomBanner; } ?>

Mitsubishi
Mitsubishi
Mitsubishi
Mitsubishi
Mitsubishi
Mitsubishi
Mitsubishi

Mitsubishi Outlander
Mitsubishi

Mitsubishi Outlander

Innovativer SUV-Crossover
als gediegener Reisewagen

Diesel- und Benzintriebwerk mit jeweils 150
PS – Wahlweise mit Front- oder Allradantrieb,
Schalt- oder Automatikgetriebe zu haben

Die dritte Modellgeneration des aktuellen Mitsubishi Outlander mit aerodynamik-betonten Design vermittelt die Sicherheit, Funktionalität und Qualität eines gediegenen Reisewagens. Der Mitsubishi Outlander wird in zwei Motorvarianten als Benziner oder Diesel angeboten. Während sich der frontgetriebenen Outlander vor allem als vielseitige und repräsentative Kombi- und Reiselimousine empfiehlt, warten die 4WD-Varianten dank eines hochmodernen, elektronisch geregelten Allradsystems mit zusätzlichen Reserven für erschwerte Fahrbedingungen auf.
Die Zweiliter-Benzinvariante leistet 150 PS. In der frontgetriebenen Variante ist das Triebwerk mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert, die Allradversion mit einem stufenlosen CVT-Getriebe. Das automatische Start-/Stopp-System „AS&G“ und Leichtlaufreifen tragen dazu bei, Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen zu reduzieren. Kraftstoffkonsum und CO2-Ausstoß liegen in der frontgetriebenen Ausführung (MT) bei lediglich 6,8 l/100 km, bzw. 157 Gramm CO2 pro Kilometer. Noch besser sehen die Werte beim allradgetriebenen Benziner mit CVT aus (6,5 l /100 km, bzw. 150 Gramm CO2 pro Kilometer). Alternativ zum Benziner ist das modifizierte 2,2-Liter Dieseltriebwerk, das mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe mit AS&G oder optional mit einem neu entwickelten Sechsgang-Automatikgetriebe geordert werden kann. Der Selbstzünder leistet ebenfalls 150 PS und zeichnet sich durch einen sehr homogenen Drehmomentverlauf aus. Mit 6-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb beschleunigt der Outlander 2.2 DI-D in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der Normverbrauch mit 4,8 l/100 km und CO2-Emissionen von 126 g/km sind Spitzenwerte in diesem Fahrzeugsegment. Der Mitsubishi Outlander überzeugt durch ein hohes Maß an Fahrkomfort und präzises Handling. Je nach Modellvariante steht er mit Front- (2WD) oder Allradantrieb (4WD) zur Wahl – der 4WD-Benziner ausschließlich in Kombination mit stufenlosem CVT-Getriebe, der 4WD-Diesel als Schalt- oder Automatikvariante.
Bereits die Basisausstattung des Mitsubishi Outlander verfügt u. a. über Klimaautomatik, Start-Stopp-Automatik (AS&G), Tempoautomatik inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, elektronische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe und Radio mit integriertem CD-/MP3-Player und sechs Lautsprechern sowie USB-Audio Schnittstelle.

Die dritte Modellgeneration des aktuellen Mitsubishi Outlander mit aerodynamik-betonten Design vermittelt die Sicherheit, Funktionalität und Qualität eines gediegenen Reisewagens. Der Mitsubishi Outlander wird in zwei Motorvarianten als Benziner oder Diesel angeboten. Während sich der frontgetriebenen Outlander vor allem als vielseitige und repräsentative Kombi- und Reiselimousine empfiehlt, warten die 4WD-Varianten dank eines hochmodernen, elektronisch geregelten Allradsystems mit zusätzlichen Reserven für erschwerte Fahrbedingungen auf.
Die Zweiliter-Benzinvariante leistet 150 PS. In der frontgetriebenen Variante ist das Triebwerk mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert, die Allradversion mit einem stufenlosen CVT-Getriebe. Das automatische Start-/Stopp-System „AS&G“ und Leichtlaufreifen tragen dazu bei, Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen zu reduzieren. Kraftstoffkonsum und CO2-Ausstoß liegen in der frontgetriebenen Ausführung (MT) bei lediglich 6,8 l/100 km, bzw. 157 Gramm CO2 pro Kilometer. Noch besser sehen die Werte beim allradgetriebenen Benziner mit CVT aus (6,5 l /100 km, bzw. 150 Gramm CO2 pro Kilometer). Alternativ zum Benziner ist das modifizierte 2,2-Liter Dieseltriebwerk, das mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe mit AS&G oder optional mit einem neu entwickelten Sechsgang-Automatikgetriebe geordert werden kann. Der Selbstzünder leistet ebenfalls 150 PS und zeichnet sich durch einen sehr homogenen Drehmomentverlauf aus. Mit 6-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb beschleunigt der Outlander 2.2 DI-D in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der Normverbrauch mit 4,8 l/100 km und CO2-Emissionen von 126 g/km sind Spitzenwerte in diesem Fahrzeugsegment. Der Mitsubishi Outlander überzeugt durch ein hohes Maß an Fahrkomfort und präzises Handling. Je nach Modellvariante steht er mit Front- (2WD) oder Allradantrieb (4WD) zur Wahl – der 4WD-Benziner ausschließlich in Kombination mit stufenlosem CVT-Getriebe, der 4WD-Diesel als Schalt- oder Automatikvariante.
Bereits die Basisausstattung des Mitsubishi Outlander verfügt u. a. über Klimaautomatik, Start-Stopp-Automatik (AS&G), Tempoautomatik inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, elektronische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe und Radio mit integriertem CD-/MP3-Player und sechs Lautsprechern sowie USB-Audio Schnittstelle.

Die dritte Modellgeneration des aktuellen Mitsubishi Outlander mit aerodynamik-betonten Design vermittelt die Sicherheit, Funktionalität und Qualität eines gediegenen Reisewagens. Der Mitsubishi Outlander wird in zwei Motorvarianten als Benziner oder Diesel angeboten. Während sich der frontgetriebenen Outlander vor allem als vielseitige und repräsentative Kombi- und Reiselimousine empfiehlt, warten die 4WD-Varianten dank eines hochmodernen, elektronisch geregelten Allradsystems mit zusätzlichen Reserven für erschwerte Fahrbedingungen auf.
Die Zweiliter-Benzinvariante leistet 150 PS. In der frontgetriebenen Variante ist das Triebwerk mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert, die Allradversion mit einem stufenlosen CVT-Getriebe. Das automatische Start-/Stopp-System „AS&G“ und Leichtlaufreifen tragen dazu bei, Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen zu reduzieren. Kraftstoffkonsum und CO2-Ausstoß liegen in der frontgetriebenen Ausführung (MT) bei lediglich 6,8 l/100 km, bzw. 157 Gramm CO2 pro Kilometer. Noch besser sehen die Werte beim allradgetriebenen Benziner mit CVT aus (6,5 l /100 km, bzw. 150 Gramm CO2 pro Kilometer). Alternativ zum Benziner ist das modifizierte 2,2-Liter Dieseltriebwerk, das mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe mit AS&G oder optional mit einem neu entwickelten Sechsgang-Automatikgetriebe geordert werden kann. Der Selbstzünder leistet ebenfalls 150 PS und zeichnet sich durch einen sehr homogenen Drehmomentverlauf aus. Mit 6-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb beschleunigt der Outlander 2.2 DI-D in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der Normverbrauch mit 4,8 l/100 km und CO2-Emissionen von 126 g/km sind Spitzenwerte in diesem Fahrzeugsegment. Der Mitsubishi Outlander überzeugt durch ein hohes Maß an Fahrkomfort und präzises Handling. Je nach Modellvariante steht er mit Front- (2WD) oder Allradantrieb (4WD) zur Wahl – der 4WD-Benziner ausschließlich in Kombination mit stufenlosem CVT-Getriebe, der 4WD-Diesel als Schalt- oder Automatikvariante.
Bereits die Basisausstattung des Mitsubishi Outlander verfügt u. a. über Klimaautomatik, Start-Stopp-Automatik (AS&G), Tempoautomatik inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, elektronische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe und Radio mit integriertem CD-/MP3-Player und sechs Lautsprechern sowie USB-Audio Schnittstelle.

Mitsubishi Outlander

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621