Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen
count($arBannerRandom)){ $intRandomBannerMax = count($arBannerRandom); } $intRandomBannerCount = 0; while(count($arRandomBanner) < (int)$intRandomBannerMax){ //echo "T0: ".count($arRandomBanner)." - T1: ".$intRandomBannerMax." - T2: ".count($arBannerRandom)."
"; $randomID = rand(0,(count($arBannerRandom)-1)); $randomBannerID = ($arBannerRandom[$randomID][0]); //echo "R1: ".count($arRandomBanner)." - ".$randomID." - ".$randomBannerID."
"; if($RandomBannerFunction == 1){ $arID = count($arRandomBanner); $arRandomBanner[$arID][0] = $arBannerRandom[$randomID][0]; $arRandomBanner[$arID][1] = $arBannerRandom[$randomID][1]; $arRandomBanner[$arID][2] = $arBannerRandom[$randomID][2]; $arRandomBanner[$arID][3] = $arBannerRandom[$randomID][3]; $arRandomBanner[$arID][4] = $arBannerRandom[$randomID][4]; $arRandomBanner[$arID][5] = $arBannerRandom[$randomID][5]; $arRandomBanner[$arID][6] = $arBannerRandom[$randomID][6]; array_splice($arBannerRandom,$randomID,1); } else if($RandomBannerFunction == 2){ // Auf doppelte prfen $idFound = false; for($i=0;$i 30){ break; } } //for($j=0;$j"; //} return $arRandomBanner; } ?>

Mercedes Benz
Mercedes Benz
Mercedes Benz
Mercedes Benz
Mercedes Benz
Mercedes Benz
Mercedes Benz

Mercedes-Benz A-Klasse
Mercedes Benz

Mercedes-Benz A-Klasse

Neue Optimierungen erbringen
Effizienz gepaart mit Traktion

Auch die A-Klasse erweitert Kompakt-
klasse um Allradmodelle – Benziner und
Diesel erzielen Bestwerte im Verbrauch

Die Modellvielfalt in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit dem A 220 4MATIC ist ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb bei den Händlern. Der Neue erfüllt die Euro-6-Abgasnorm und besitzt serienmäßig das ECO Start-Stopp-System. Nach A 250 4MATIC, A 250 Sport 4MATIC und A 45 AMG 4MATIC debütiert mit dem A 220 4MATIC ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb. Der Neue schöpft 184 PS aus seinem 1.991 ccm großen Vierzylinder-Turbomotor, beschleunigt in 7,4 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 6,3 l/100 km.
Mercedes-Benz setzt die Effizienz-Offensive nun konsequent fort: Mit A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC starten die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Über 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum verfügt künftig der A 200 CDI. Er leistet weiterhin 136 PS, hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm und emittiert mit 7-Gang DCT nur 102 g CO2 pro Kilometer – 7 g weniger als der Vorgänger. Dies entspricht einem Verbrauch von nur 3,9 Liter pro 100 Kilometer. Zudem erfüllt der A 200 CDI die Euro-6-Abgasnorm. Zu den Modifikationen zählen unter anderem die Optimierung des Riementriebs, ein Zylinderkopfpaket mit geänderten Wälzlagern und zusätzlicher Bearbeitung (Finish), die Optimierung der Vakuumpumpe, Alukolben mit optimiertem Einbauspiel und verbessertem Low-Friction-Ringpaket, die Rollenlagerung der Lanchester-Ausgleichswelle sowie die Verbrennungsregelung im Zylinderkopf mit Drucksensor. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist mit 3,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer (102 g CO2 pro km in Verbindung mit 7-Gang DCT) herausragend für diese Leistungsklasse. Überarbeitet wurden ferner das Top-Dieselmodell A 220 CDI. Durch innermotorische Optimierungsmaßnahmen konnte der Verbrauch weiter gesenkt werden – und dies serienmäßig und bei gleichen Leistungsdaten.
Effizienz gepaart mit Traktion bieten die neuen Modelle A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC – die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Zu den innovativsten Komponenten der 4MATIC gehören der in das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT integrierte Nebenantrieb zur Hinterachse und das Hinterachsgetriebe mit integrierter, hydraulisch aktuierter Lamellenkupplung. Damit können die Antriebsmomente vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden. Das im Vergleich zu den Wettbewerbern geringe Systemgewicht und ein hoher Wirkungsgrad sind weitere Vorteile dieser Konstruktion.

Die Modellvielfalt in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit dem A 220 4MATIC ist ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb bei den Händlern. Der Neue erfüllt die Euro-6-Abgasnorm und besitzt serienmäßig das ECO Start-Stopp-System. Nach A 250 4MATIC, A 250 Sport 4MATIC und A 45 AMG 4MATIC debütiert mit dem A 220 4MATIC ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb. Der Neue schöpft 184 PS aus seinem 1.991 ccm großen Vierzylinder-Turbomotor, beschleunigt in 7,4 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 6,3 l/100 km.
Mercedes-Benz setzt die Effizienz-Offensive nun konsequent fort: Mit A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC starten die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Über 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum verfügt künftig der A 200 CDI. Er leistet weiterhin 136 PS, hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm und emittiert mit 7-Gang DCT nur 102 g CO2 pro Kilometer – 7 g weniger als der Vorgänger. Dies entspricht einem Verbrauch von nur 3,9 Liter pro 100 Kilometer. Zudem erfüllt der A 200 CDI die Euro-6-Abgasnorm. Zu den Modifikationen zählen unter anderem die Optimierung des Riementriebs, ein Zylinderkopfpaket mit geänderten Wälzlagern und zusätzlicher Bearbeitung (Finish), die Optimierung der Vakuumpumpe, Alukolben mit optimiertem Einbauspiel und verbessertem Low-Friction-Ringpaket, die Rollenlagerung der Lanchester-Ausgleichswelle sowie die Verbrennungsregelung im Zylinderkopf mit Drucksensor. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist mit 3,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer (102 g CO2 pro km in Verbindung mit 7-Gang DCT) herausragend für diese Leistungsklasse. Überarbeitet wurden ferner das Top-Dieselmodell A 220 CDI. Durch innermotorische Optimierungsmaßnahmen konnte der Verbrauch weiter gesenkt werden – und dies serienmäßig und bei gleichen Leistungsdaten.
Effizienz gepaart mit Traktion bieten die neuen Modelle A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC – die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Zu den innovativsten Komponenten der 4MATIC gehören der in das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT integrierte Nebenantrieb zur Hinterachse und das Hinterachsgetriebe mit integrierter, hydraulisch aktuierter Lamellenkupplung. Damit können die Antriebsmomente vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden. Das im Vergleich zu den Wettbewerbern geringe Systemgewicht und ein hoher Wirkungsgrad sind weitere Vorteile dieser Konstruktion.

Die Modellvielfalt in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit dem A 220 4MATIC ist ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb bei den Händlern. Der Neue erfüllt die Euro-6-Abgasnorm und besitzt serienmäßig das ECO Start-Stopp-System. Nach A 250 4MATIC, A 250 Sport 4MATIC und A 45 AMG 4MATIC debütiert mit dem A 220 4MATIC ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb. Der Neue schöpft 184 PS aus seinem 1.991 ccm großen Vierzylinder-Turbomotor, beschleunigt in 7,4 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 6,3 l/100 km.
Mercedes-Benz setzt die Effizienz-Offensive nun konsequent fort: Mit A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC starten die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Über 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum verfügt künftig der A 200 CDI. Er leistet weiterhin 136 PS, hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm und emittiert mit 7-Gang DCT nur 102 g CO2 pro Kilometer – 7 g weniger als der Vorgänger. Dies entspricht einem Verbrauch von nur 3,9 Liter pro 100 Kilometer. Zudem erfüllt der A 200 CDI die Euro-6-Abgasnorm. Zu den Modifikationen zählen unter anderem die Optimierung des Riementriebs, ein Zylinderkopfpaket mit geänderten Wälzlagern und zusätzlicher Bearbeitung (Finish), die Optimierung der Vakuumpumpe, Alukolben mit optimiertem Einbauspiel und verbessertem Low-Friction-Ringpaket, die Rollenlagerung der Lanchester-Ausgleichswelle sowie die Verbrennungsregelung im Zylinderkopf mit Drucksensor. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist mit 3,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer (102 g CO2 pro km in Verbindung mit 7-Gang DCT) herausragend für diese Leistungsklasse. Überarbeitet wurden ferner das Top-Dieselmodell A 220 CDI. Durch innermotorische Optimierungsmaßnahmen konnte der Verbrauch weiter gesenkt werden – und dies serienmäßig und bei gleichen Leistungsdaten.
Effizienz gepaart mit Traktion bieten die neuen Modelle A 200 CDI 4MATIC und A 220 CDI 4 MATIC – die ersten Diesel-Allradler der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Zu den innovativsten Komponenten der 4MATIC gehören der in das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT integrierte Nebenantrieb zur Hinterachse und das Hinterachsgetriebe mit integrierter, hydraulisch aktuierter Lamellenkupplung. Damit können die Antriebsmomente vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden. Das im Vergleich zu den Wettbewerbern geringe Systemgewicht und ein hoher Wirkungsgrad sind weitere Vorteile dieser Konstruktion.

Mercedes-Benz A-Klasse

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621