Das Autoportal für Alle, die sich umfassend auf einen Blick über nahezu
alle Automarken und jede Typenklasse im Vergleich informieren wollen

Mazda
Mazda
Mazda
Mazda
Mazda
Mazda
Mazda

Mazda2
Mazda

Mazda2

Leidenschaftliches Design
und sparsam im Verbrauch

Drei Benzinmotorisierungen mit Leistungs-
spektrum von 75 bis 115 PS – Dieselmotor
mit 105 PS braucht nur 3,4 l auf 100 km

Das vierte Modell des neuen Mazda2 ist in Deutschland in der Basisversion ab 12.790 Euro zu haben. Zunächst gibt es den Mazda2 in drei SKYACTIV-G Benzinmotorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 75 bis 115 PS, die mit einem geringen Verbrauch zwischen 4,5 und 4,9 Liter Super je 100 km überzeugen. Zudem steht zudem der neue SKYACTIV-D 105 Dieselmotor 105 PS zur Verfügung, der lediglich 3,4 l Diesel auf 100 km konsumiert. Alle Triebwerke sind serienmäßig mit dem Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet, der stärkste Benziner SKYACTIV-G 115 arbeitet zudem mit dem Kondensator-basierten Bremsenergie-Rückgewinnungssystem

i-ELOOP. Die Kraftübertragung erfolgt über ein SKYACTIV-MT Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen, der SKYACTIV-G 90 ist darüber hinaus mit der Sechsstufen-Automatik SKYACTIV-Drive verfügbar.
Mit der KODO Formensprache bringt der Mazda2 ein besonders leidenschaftliches Design ins europäische B-Segment. Der neue Mazda2 wird in den vier Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line, Exclusive-Line und Sports-Line angeboten. Schon in der Basisversion verfügt er über eine komplette Sicherheitsausstattung mit dynamischer Stabilitätskontrolle DSC, Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags, die Notbrems-Warnblinkautomatik ESS und ein Reifendruck-Kontrollsystem. Auch Komfortdetails wie ein Audiosystem mit USB-/AUX-Anschluss und Lenkradbedientasten, ein Motor-Start/Stopp-Knopf für den schlüssellosen Motorstart, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und ein Berganfahrassistent gehören in der Prime-Line zum Serienumfang. Zudem ist der Mazda2 in allen Ausstattungsvarianten und Motorisierungen mit fünf Türen ausgerüstet. In der Ausstattungslinie Center-Line (ab 14.690 Euro) sind u. a. eine Klimaanlage, beheizbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine Bluetooth® Freisprecheinrichtung mit Audiostreaming enthalten. In der besonders hochwertig bestückten Exclusive-Line (ab 15.690 Euro) verfügt der Mazda2 unter anderem über den Spurhalteassistenten (LDWS) und das Mazda Konnektivitätssystem MZD Connect mit hochauflösendem 7-Zoll-Touchscreen sowie Multi Commander. Das System bindet das Smartphone des Nutzers ins Auto ein und erlaubt über die Internet-Verbindung einen mobilen Zugang zu zahlreichen Infotainment-Services der Aha Plattform.

Das vierte Modell des neuen Mazda2 ist in Deutschland in der Basisversion ab 12.790 Euro zu haben. Zunächst gibt es den Mazda2 in drei SKYACTIV-G Benzinmotorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 75 bis 115 PS, die mit einem geringen Verbrauch zwischen 4,5 und 4,9 Liter Super je 100 km überzeugen. Zudem steht zudem der neue SKYACTIV-D 105 Dieselmotor 105 PS zur Verfügung, der lediglich 3,4 l Diesel auf 100 km konsumiert. Alle Triebwerke sind serienmäßig mit dem Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet, der stärkste Benziner SKYACTIV-G 115 arbeitet zudem mit dem Kondensator-basierten Bremsenergie-Rückgewinnungssystem

i-ELOOP. Die Kraftübertragung erfolgt über ein SKYACTIV-MT Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen, der SKYACTIV-G 90 ist darüber hinaus mit der Sechsstufen-Automatik SKYACTIV-Drive verfügbar.
Mit der KODO Formensprache bringt der Mazda2 ein besonders leidenschaftliches Design ins europäische B-Segment. Der neue Mazda2 wird in den vier Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line, Exclusive-Line und Sports-Line angeboten. Schon in der Basisversion verfügt er über eine komplette Sicherheitsausstattung mit dynamischer Stabilitätskontrolle DSC, Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags, die Notbrems-Warnblinkautomatik ESS und ein Reifendruck-Kontrollsystem. Auch Komfortdetails wie ein Audiosystem mit USB-/AUX-Anschluss und Lenkradbedientasten, ein Motor-Start/Stopp-Knopf für den schlüssellosen Motorstart, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und ein Berganfahrassistent gehören in der Prime-Line zum Serienumfang. Zudem ist der Mazda2 in allen Ausstattungsvarianten und Motorisierungen mit fünf Türen ausgerüstet. In der Ausstattungslinie Center-Line (ab 14.690 Euro) sind u. a. eine Klimaanlage, beheizbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine Bluetooth® Freisprecheinrichtung mit Audiostreaming enthalten. In der besonders hochwertig bestückten Exclusive-Line (ab 15.690 Euro) verfügt der Mazda2 unter anderem über den Spurhalteassistenten (LDWS) und das Mazda Konnektivitätssystem MZD Connect mit hochauflösendem 7-Zoll-Touchscreen sowie Multi Commander. Das System bindet das Smartphone des Nutzers ins Auto ein und erlaubt über die Internet-Verbindung einen mobilen Zugang zu zahlreichen Infotainment-Services der Aha Plattform.

Das vierte Modell des neuen Mazda2 ist in Deutschland in der Basisversion ab 12.790 Euro zu haben. Zunächst gibt es den Mazda2 in drei SKYACTIV-G Benzinmotorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 75 bis 115 PS, die mit einem geringen Verbrauch zwischen 4,5 und 4,9 Liter Super je 100 km überzeugen. Zudem steht zudem der neue SKYACTIV-D 105 Dieselmotor 105 PS zur Verfügung, der lediglich 3,4 l Diesel auf 100 km konsumiert. Alle Triebwerke sind serienmäßig mit dem Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet, der stärkste Benziner SKYACTIV-G 115 arbeitet zudem mit dem Kondensator-basierten Bremsenergie-Rückgewinnungssystem

i-ELOOP. Die Kraftübertragung erfolgt über ein SKYACTIV-MT Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen, der SKYACTIV-G 90 ist darüber hinaus mit der Sechsstufen-Automatik SKYACTIV-Drive verfügbar.
Mit der KODO Formensprache bringt der Mazda2 ein besonders leidenschaftliches Design ins europäische B-Segment. Der neue Mazda2 wird in den vier Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line, Exclusive-Line und Sports-Line angeboten. Schon in der Basisversion verfügt er über eine komplette Sicherheitsausstattung mit dynamischer Stabilitätskontrolle DSC, Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags, die Notbrems-Warnblinkautomatik ESS und ein Reifendruck-Kontrollsystem. Auch Komfortdetails wie ein Audiosystem mit USB-/AUX-Anschluss und Lenkradbedientasten, ein Motor-Start/Stopp-Knopf für den schlüssellosen Motorstart, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und ein Berganfahrassistent gehören in der Prime-Line zum Serienumfang. Zudem ist der Mazda2 in allen Ausstattungsvarianten und Motorisierungen mit fünf Türen ausgerüstet. In der Ausstattungslinie Center-Line (ab 14.690 Euro) sind u. a. eine Klimaanlage, beheizbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine Bluetooth® Freisprecheinrichtung mit Audiostreaming enthalten. In der besonders hochwertig bestückten Exclusive-Line (ab 15.690 Euro) verfügt der Mazda2 unter anderem über den Spurhalteassistenten (LDWS) und das Mazda Konnektivitätssystem MZD Connect mit hochauflösendem 7-Zoll-Touchscreen sowie Multi Commander. Das System bindet das Smartphone des Nutzers ins Auto ein und erlaubt über die Internet-Verbindung einen mobilen Zugang zu zahlreichen Infotainment-Services der Aha Plattform.

Mazda2

rag-Verlag Georg Grafetstätter
Georg Grafetstätter
Internetportale, Verlag,
Freier Journalist und Autor


Telefon: 0170 2083621